PSU-Geschäftsstelle

PSU-Akut e. V.
Adi-Maislinger-Str. 6-8
81373 München
Tel. +49 89 890 509 22
Fax. +49 89 890 517 09
info@psu-akut.de
www.psu-akut.de

Dr. med. Andreas Schießl

Dr. med. Andreas Schießl

Ehrenamtlicher Vorstandsvorsitzender

Arbeitsschwerpunkte:
Interessensvertretung & Vernetzung | Schulung & Ausbildung | Kollegiale Unterstützung & Krisenintervention

andreas.schiessl@psu-akut.de

Dr. med. Dominik Hinzmann

Dr. med. Dominik Hinzmann

Ehrenamtlicher Vorstand

Arbeitsschwerpunkte:
Interessensvertretung & Vernetzung | Schulung & Ausbildung | Wissenschaft & Forschung

dominik.hinzmann@psu-akut.de

Dr. med. Jonas Kreitlow

Dr. med. Jonas Kreitlow

Ehrenamtlicher Vorstand

Arbeitsschwerpunkte:
Qualitätsmanagement | Wissenschaft & Forschung | Strategische Unternehmensentwicklung

jonas.kreitlow@psu-akut.de

Andreas Igl

Andreas Igl

Geschäftsführer

Arbeitsschwerpunkte:
Projektmanagement | Schulung & Ausbildung | Entwicklung von Fachkonzepten

andreas.igl@psu-akut.de

Dr. phil. Susanne Heininger

Dr. phil. Susanne Heininger

Geschäftsführerin

Arbeitsschwerpunkte:
Projektmanagement | Förderprojekte | Wissenschaft & Forschung


susanne.heininger@psu-akut.de

Dr. phil. Marion Koll-Krüsmann

Dr. phil. Marion Koll-Krüsmann

Fachliche Leitung

Arbeitsschwerpunkte:
Entwicklung von Fachkonzepten | Krisenintervention & Psychotherapie | Wissenschaft & Forschung

marion.koll-kruesmann@psu-akut.de

Dr. phil. Karl Kreuser

Zentrales Projektmanagement


Arbeitsschwerpunkte:
Projektsteuerung | Prozessbegleitung | Organisationsberatung

karl.kreuser@psu-akut.de

Katharina Horn

Katharina Horn

Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Arbeitsschwerpunkte:
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit | Social Media | Marketing

katharina.horn@psu-akut.de

Corinna Heßler

Corinna Heßler

Leiterin der Geschäftsstelle

Arbeitsbereiche:
Verwaltung | Rechnungswesen | Maßnahmenkoordination

corinna.hessler@psu-akut.de

Unsere Angebote

Aus- und Fortbildungsangebote

Aus- und Fortbildungsangebote

Fortbildungen & Peer-Ausbildung

Selbstschutz und Stressbewältigung
Selbstschutz und Stressbewältigung bei besonderen Belastungssituationen und schwerwiegenden Ereignissen
Fortbildung
Kollegiale Unterstützung (Peer Support) Modul I
Kollegiale Unterstützung (Peer Support) Modul I
Peer-Ausbildung
Krisenintervention und Kommunikation
Krisenintervention und Kommunikation in Ausnahmesituationen mit Patient*innen und Angehörigen
Fortbildung
Kollegiale Unterstützung (Peer Support) Modul II
Kollegiale Unterstützung (Peer Support) Modul II
Peer-Ausbildung
Führung und Personalfürsorge
Führung und Personalfürsorge in Krisensituationen und schwerwiegenden Ereignissen
Fortbildung
Kollegiale Unterstützung (Peer Support) Modul II
Kollegiale Unterstützung (Peer Support) – Modul III
Peer-Ausbildung

Spenden

Helfen Sie mit Ihrer Spende, die Mitarbeiter*innen im Gesundheitswesen zu unterstützen

Den Helfer*innen helfen

Als gemeinnütziger Verein PSU-Akut haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, Mitarbeiter*innen im Gesundheitswesen psychosoziale Unterstützung (PSU) bei schwerwiegenden bzw. psychisch traumatisierenden Ereignissen (z. B. Lebensgefahrsituationen, Suizidalität, Fehler, dramatische Todesfälle, eigene Bedrohung) anzubieten.
Helfen Sie uns, unsere Kolleg*innen zu unterstützen.
Mit Ihrer Hilfe können wir unser Angebot weiter ausbauenund unser PSU-Team vergrößern. So helfen Sie mit, die telefonische Beratung dauerhaft deutschlandweit anzubieten und so mehr Menschen zu erreichen, die unsere Unterstützung verdient haben.
Ihre Spende wird verwendet für:

  • Informationsmaßnahmen und Vorträge im Rahmen der „PSU-Breitenausbildung“
  • Aus- und Fortbildung für ehrenamtliche Mitarbeiter*innen
  • Aufwandsentschädigungen und Honorare für Mitarbeiter*innen
  • Supervision der HELPLINE-Berater*innen
  • Evaluation und Qualitätssicherung der HELPLINE-Arbeit
  • Vorhaltung und laufende Kosten für Anrufannahme/Call Center (365 Tage/Jahr, 12 Stunden/Tag)
  • Technische Ausstattung für PSU-Mitarbeiter*innen (z. B. Mobiltelefone, Notebooks)
  • Fahrt- bzw. Reisekosten für Kriseninterventionsmaßnahmen vor Ort

Jetzt spenden

PSU-Akut e. V.
apoBank München
IBAN: DE17 3006 0601 0004 5536 14
BIC: DAAEDEDDXXX

Verwendungszweck:
Spende PSU-Akut e. V.
“Ihr Name”
“Ihre Adresse”

Jede Spende ist steuerlich absetzbar. Ab 100 Euro stellen wir Ihnen gerne eine Spendenquittung aus.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

News